Über mich

Eine kleine Reise über mich

Fotografie ist wie zaubern, nur ohne Harry Potters Zauberstab, das übernimmt meine Kamera. Ebenso verhält sich das meiner Meinung nach auch mit alle anderen künstlerischen Tätigkeiten, ob das Zeichnen, Töpfern o.ä. ist.

Fotografie als Element von Ausdruck und zur Kommunikation eingesetzt, ein Foto sagt manchmal mehr als tausend Worte.

Fotografie ist nicht einfacher geworden, nur der Blickwinkel hat sich geändert und die Technik macht es uns einfacher Bilder zu machen, jedoch fehlt oft leider der Zauber.

Mit meiner Fotografie halte ich die Gegenwart fest und lasse die Vergangenheit aufleben, das ist es, was ein Bild ausmacht, keine noch so aufwendige Bearbeitung. Das ist doch irre oder, da behauptet jemand, der könne die Vergangenheit aufleben lassen.

Durch Ruhe, den richtigen Blickwinkel und die richtige Perspektive zaubere ich Fotos mit der von mir gewünschten Kameraeinstellung. Nun, ich bearbeite auch total gerne, mit der Bildbearbeitung soll die Wirkung Euer Bilder verstärkt werden, aber nicht die Natürlichkeit und der emotionale Moment verschwinden.

Ein stilles Kind sagte man mir damals in der Schule nach, lieber hab ich schon immer Gefühle und Emotionen in Sport, Hobbys und später dann in der Fotografie und meinen Bildern ausgelebt.

Liest sich ein wenig komisch oder, aber ich habe schnell begriffen, dass Fotos oft sehr viel mehr aussagen als viele Menschen, die ununterbrochen geredet haben. Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten, liebe es aber noch mehr Eure Emotionen und Gefühle auf Fotos festzuhalten.

Aus der Vergangenheit in die Gegenwart, so ist es, wenn ich mir meine alten Fotos anschaue, es sind tolle Erinnerungen, ob meine Familienfotos oder Eure Hochzeitsbilder, Erinnerungen, die ich nie missen möchte.